Postalische Adressprüfung: Software Egon

Postalische Adressprüfung online mit ein paar Klicks mit der Software Egon!

Egon ist eine Software, die direkt online über das Web verfügbar ist und die Prüfung jeder beliebigen Adresse oder Adressdatenbank von jedem Ort weltweit schnell und einfach ermöglicht.

Probieren Sie jetzt die Software zur Adressprüfung aus – Fordern Sie Ihre kostenlose Demo an!

Service der postalischen Adressprüfung

Adressen zu prüfen bedeutet im Wesentliche, dass man über einen automatischen Mechanismus zur Kontrolle, zur Überprüfung und zur konstanten Aktualisierung (neue Gemeinden oder Provinzen, Änderungen bei Straßennahmen oder Postleitzahlen, usw.) der Adressen verfügt.

Gleichzeitig können andere Funktionen genutzt werden, wie die Geokodierung und der Dublettenabgleich, die zur Prüfung einer Adresse dazukommen.

Eine Datei mit Adressen kann mit wenigen Klicks und in jedem beliebigen Format (wie Excel, Textformat, vorgegebenes Format, .csv, usw.) an unser System gesendet werden. Egon führt umgehend eine genaue Prüfung durch und korrigiert dabei eventuelle Fehler und ergänzt fehlende Daten (z.B. PLZ usw.).

postalische adressprufung

Innerhalb weniger Minuten erhalten Sie eine Datei mit geprüften Adressen und einen Bericht mit allen statistischen Daten vom Prozess (korrekte Adressen, Meldungen, Fehler), die Sie in eine Adressdatenbank exportieren und mit jeder beliebigen Software in Ihrer Firma nutzen können. 

Mehr als nur eine Adressprüfung: die Korrektur der fehlerhaften Adressen

Am Ende der postalischen Adressprüfung haben Sie die Möglichkeit, die Datensätze mit Fehlermeldung einen nach dem anderen anzuzeigen und von Hand zu korrigieren. Die Korrektur der fehlerhaften Adressen ist eine Funktion, die die Durchführung dieser relativ schwierigen Prozedur mit Unterstützung der Software Egon erlaubt, die dem Benutzer die möglichen geprüften Kandidaten für jede fehlerhafte Adresse anzeigt.

Probieren Sie jetzt Egon aus, die Software für die postalische Adressprüfung!

Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0